Brandschutzhelfer Nach § 10 Arbeitsschutzgesetz

Die ideale Ergänzung zum Erste-Hilfe Kurs.

Was tun, wenn es brennt?

Wie bei der Ersten Hilfe hängt es bei einem Brand vom schnellen, besonnenen und vor allem vom richtigen Handeln ab, ob die Gefahr für Ihre Mitarbeiter und in diesem Fall auch für Ihr Unternehmen abgewendet werden kann.

Es liegt aber nicht nur in Ihrem eigenen Interesse, Ihre Mitarbeiter darauf angemessen vorzubereiten. Der Gesetzgeber [1] fordert, eine bestimmte Anzahl der Beschäftigten eines Unternehmens als Brandschutzhelfer zu benennen und auszubilden. 

Unser Kooperationspartner, die ABRIX GmbH, bildet Ihre Mitarbeiter in diesem Seminar zu Brandschutzhelfern aus. Sie legen sehr viel Wert auf einen hohen Praxisanteil und gehen weit über die gesetzlichen Mindestanforderungen [2] hinaus.

Schwerpunkte sind dabei:

  • Realistische Übung mit Feuerlöschern für jeden Teilnehmer
  • Umgang mit unterschiedlichen Löschmitteln
  • Verschiedene Vorführungen
  • Ablöschen von brennenden Personen

Am Ende des Seminars erhält jeder Absolvent eine Bescheinigung über die Teilnahme am Seminar „Brandschutzhelfer“.

Seminardauer: 4 Stunden

Entgelt:   99,- EUR je Teilnehmer (zzgl. MwSt.) ASB Mitglieder erhalten 20% Rabatt [3].

Eine Voranmeldung ist erforderlich.

Zu den Terminen

Unser Partner für die Brandschutzausbildung:

ABRIX GmbH
Mühlenstraße 105 c
D- 59174 Kamen

Mobil:  +49 174 201 74 02
Tel. :     +49 2307 71 99 828
Fax:     +49 322 242 61 487

brandschutzhelfer(at)abrix.eu
www.abrix.eu

Hinweis:

Bei einer Absage weniger als 14 Tage vor gebuchtem Termin wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig!

[1] § 10 Arbeitsschutzgesetz, §22 Abs. 2 DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“ und Technische Regel für Arbeitsstätten ASR A2.2 „Maßnahmen gegen Brände“

[2] nach DGUV Information 205-023 „Brandschutzhelfer – Ausbildung und Befähigung“

[3] Bei Neumitgliedern kann die Anmeldung berücksichtigt werden, wenn sie spätestens am Veranstaltungstag vor Beginn der Veranstaltung beim Dozenten abgegeben wurde.